(Español) Estamos Viendo:
TOURISTENBOOM AUF MALLORCA 1951-1973 - 3'15

(Español) Compartir este video (Español) Enviar a un amigo
(Español) FICHA TÉCNICA

(Español) NOMBRE: TOURISTENBOOM AUF MALLORCA 1951-1973

In den Jahren 1951 bis 1973 fand ein spektakulärer Touristik Boom auf Mallorca statt. Wirtschaftlich und Gesellschaftlicher Aufschwung in ganz Europa. Die Europäer hatten die meiste Freizeit und den best bezahlten Urlaub. Die Balearen waren ein billiges Reiseziel und der Komerzielle Luftverkehr war in seinen Kinderschuhen. Die Insel Mallorca war ein Ideales Urlaubsziel, da es sehr gut zu erreichbar war und ist aus Europa, 5 Stunden von Stockholm, 3 Stunden von London und 2 Stunden von Paris, Berlin, Frankfurt und Wien, von Rom nur 1 Stunde 30. Der Flughafen von Palma de Mallorca, Son Sant Joan, wurde am 18. Juli 1960 Eingeweiht, jetzt ist er mit einer der wichtigsten in Europa. Die Passagierzahlen stiegen stetig, 1960 waren es 637.419 und schon 1973 waren es über 7 Millionen ankommende und abreisende Personen. Die Touristezahlen stiegen von 360.000 Urlauber auf knab 3 Millionen. Dieser Anstieg hatte zur folge die Entwicklung des gesamten Sektors auf den Balearen und Mallorca. Eine grosse Wirtschaftliche und Gesellschaftliche Veränderung für die Inseln. Die Balearen hatten 1950 ca. 4000 Hotelzimmer und 1973 zählte allein Mallorca schon 165.000 Hotelzimmer. Die Etwicklung im Tourismus Sektor bedeutete Reichtum und das Pro-Kopf-Einkommen wuchs.

Comentarios

Schreibe einen Kommentar