(Español) Estamos Viendo:
JOAN MIRÓ - 2'03

(Español) Compartir este video (Español) Enviar a un amigo
(Español) FICHA TÉCNICA

(Español) NOMBRE: JOAN MIRÓ

Er hatte ein enges Verhältnis zu Mallorca. Seine Mutter, Dolores Ferrà, und seine Großeltern waren Mallorquiner. Während seiner Kindheit verbrachte Miró die Sommer im Haus seiner Großmutter. Der Bezug zu Mallorca wurde durch seine Heirat mit Pilar Juncosa noch verstärkt. Im Jahr 1954 verließ er Barcelona um endgültig nach Mallorca überzusiedeln. 1956 bekam er sein eigenes Atelier entworfen von Josep Lluís Sert. In den 50er Jahren widmete er sich der Keramik, der Gravierkunst und der Lithographie. 1959 kaufte sich Miró ein Haus aus dem XVIII Jahrhundert, Son Boter, als Studio. In Son Boter kreierte er Gemälde und monumentale Skulpturen. Im Jahr 1962 fing er an, über ein eigenes Gravier-Atelier nachzudenken. Die 3 Ateliers und das Werk des Künstlers bilden die aktuelle Stiftung. Die Stiftung wurde im Jahr 1981 eröffnet und war sein letzter Wille. Er starb am 25. Dezember 1983 in seinem Haus in Son Abrines.

 

Comentarios

Schreibe einen Kommentar